Hygienehinweise Teilnehmer*innen

VERHALTENSREGELN BEI GID Kursen WÄHREND DER CORONA-KRISE

Die wirksamste aller Schutzvorkehrungen sind die Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsabstandes von mind. 1,5 Metern und die Beachtung der Empfehlungen zur Hygiene:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss, wo immer möglich, eingehalten werden – nicht nur im Kursraum, sondern auch beim Betreten und Verlassen des Kursraumes.
  • Beim Betreten und Verlassen des  Kursraumes bitte eine Maske tragen.
  • Kommt bitte nicht eher als 10-5 min vor Kursbeginn ins Familienzentrum.
  • Nach dem Betreten des Familienzentrums ist das gründliche Waschen der Hände notwendig und in der Regel auch ausreichend. Desinfektionsmittel sind zusätzlich in den Waschräumen vorhanden.
  • Tragt euch in die Teilnehmerliste ein, damit eine Rückverfolgung möglich ist. Bringt einen eigenen Kugelschreiber mit.
  • Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist – bei Einhaltung der Mindestabstände – nach derzeitiger Rechtslage während des Unterrichts nicht verpflichtend. Sie ist jedoch grundsätzlich auch bei Einhaltung der Mindestabstände jeder Person im Familienzentrum bis zum Erreichen der eigenen Yogamatte im Kursraum zu tragen.
  • Es darf nur auf der eigenen Yogamatte praktiziert werden. Nutzung von vereinseigenen Bällen und Gurten ist z. Z. nicht gestattet.
  • Körperkontakt ist zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Begrüßungsrituale wie Handschlag, Umarmung usw. Entsprechend werden auch ausschließlich verbale Anweisungen gegeben.
  • Von besonderer Bedeutung ist die Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch). Auch dann, wenn eine Mund-Nasenbedeckung getragen wird. Beim Husten und Niesen von anderen Personen abwenden.
  • Nach Kursende ist das Familienzentrum auf kürzestem Weg zu verlassen.
  • Bleibt bitte bei Krankheitssymptomen – besonders der Atemwege – zuhause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.